Samstag, 31. August 2013

Goodbye August :)

Aloha meine Freunde!

Entschuldigt, dass ich so lange nichts mehr von mir hören lassen habe. Ich habe eine Menge zu erzählen! Die Sommerferien sind bald rum und immer steht etwas anderes an.
Ich war mit meinem Freund, nachdem er endlich wieder daheim war, beim Feuerwerkfestival Ostfildern, Flammender Stern. Es war sagenhaft, wunderschön und ein absolut perfekter Abend! Zuckerwatte, Knickstäbchen, Slush, ein Luftballon und mein Freund an der Seite. Dann das unbeschreiblich schöne Feuerwerk... Der perfekteste und schönste Abend seit langem!
Dann habe ich meinen Vater einen Tag begleitet bei der Arbeit und bin mit ihm ins Saarland gefahren und haben uns dort auch ein wenig umgesehen.
 Ich fand es schon beeindruckend dort. Eintritt 12 Euro und man braucht einige Stunden, um dort überall rumgekommen zu sein.


 An einem anderen Tag sind mein Freund und ich auf den Wimberg zu einer Flugschau. War cooler, als ich gedacht habe. Dort haben viele Leute ihre Oldtimer ausgestellt, die man betrachten konnte, während parallel dazu eine Flugschau lief und verschiedene Modelle ihre Lupings am Himmel flogen. Und zu meiner Freude gab es dort auch Zuckerwatte ;)

 Des weiteren bin ich etwas kreativ gewesen. Ich habe angefangen, Porzellan zu bemalen. Bisher habe ich zwei Teller bemalt und dann zwei neue gekauft, für die ich mir noch was einfallen lassen werde. Seht selbst:

Und sonst habe ich viele gemütliche Stunden zuhause mit meinem Liebsten verbracht. WIr haben gekocht, Filme geschaut und und und.
 Insgesamt ging es uns sehr gut ;)
Ich habe mein Bücher-Repertoire aufgefüllt. Ich denke, ich werde euch bald ein paar Bücher vorstellen, sofern Interesse von euch vorhanden ist. Schreibt mir einfach, ob ihr gern ein paar Büchervorschläge von mir hören wollt oder etwas anderes ;)
Bis dahin wünsch ich euch köstliche Mahlzeiten und kuschelige Abende :*
Eure Hope



Dienstag, 13. August 2013

Denkt euch einen Titel aus.

Hallo alle zusammen,

leider muss ich euch enttäuschen (falls ich das damit wirklich tue...). Der heute eigentlich fällige Cupcake-Eintrag fällt aus. Ich habe Cupcakes gerade einfach satt und werde die Challenge daher auf keine Ahnung wann vertagen. Entschuldigt das. Natürlich werde ich  ansonsten normal weiterbloggen, keine Frage.
Zum Beispiel habe ich mein Zimmer aufgeräumt, umdekoriert und umgestellt. Das Ergebnis sieht jetzt so aus:

Das war es auch schon. Vielleicht kann ich morgen etwas mehr erzählen, ich habe einen Ausflug geplant. Wir werden sehen.
Macht's gut,
eure Hope

P.S. Gerade ein Kraftklub T-Shirt bestellt! Ich freu mich rießig!

Sonntag, 11. August 2013

"Wenn ich wüsste, was Kunst ist, würde ich es für mich behalten." -Picasso

Aloha meine Freunde,
heute bekommt ihr zu sehen, was ich mache, wenn mir langweilig ist. Viel Spaß :)



Dann noch ein bisschen Gekritzel im Skizzenbuch:


Das war's aber auch schon :)
Mal schauen, was ich in meiner Langeweile noch so produziere. Habe auf jeden Fall schon eine neue Idee für ein Bild auf Leinwand.
Wir werden sehen :)
Bunte Grüße von eurer Hope :)






Samstag, 10. August 2013

Cupcake-Challenge Rezept 4

Herzlich willkommen zu einem neuen Cupcake-Blogeintrag!
Heute habe ich mich an  Erdbeer-Käsekuchen-Cupcakes gewagt. Probiert habe ich sie noch nicht, da ich sie für meine Gäste aufhebe, die später vorbeikommen werden. Aber sie sehen schon ziemlich lecker aus!
  Und so wird's gemacht:
Zutaten für die Cupcakes:
120g Mehl
140g extrafeiner Zucker
1 1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
40g weiche Butter
120ml Vollmilch
1/2 TL Vanilleextrakt
1 Ei
12 große Erdbeeren, in kleine Stücke geschnitten
6 Butterkekse

1. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
2. Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Butter mit dem Handrührgerät verrühren.
3. Milch und Vanilleextrakt dazu geben und gut verrühren. Das Ei hinzufügen und ein paar Minuten lang gründlich schlagen.
4. Die kleingeschnittenen Erdbeeren auf die Papierförmchen verteilen und diese zu zwei dritteln mit der Masse füllen. Die Cupcakes im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen.
5. Die Kekse zu feinen Krümeln verarbeiten. Dazu habe ich sie in eine (Gefrier-)Tüte getan, sie fest zugehalten und solange mit dem Nudelholz auf die Kekse eingedroschen, bis nur noch Krümel in der Tüte waren. (Gut zum Frust ablassen ;D )
6. Die Cupcakes aus dem Ofen holen. Erst in der Backform, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Während die Cupcakes noch im Ofen sind, oder während sie abkühlen, kann die Frischkäseglasur zubereitet werden.
Die Zutaten dafür sind:
150g Puderzucker
25g weiche Butter
65g kalter Frischkäse


1. Puderzucker und Butter mit dem Handrührgerät verquirlen, bis alles gut durchmischt ist.
2. Den Frischkäse hinzufügen und unterschlagen. Die Glasur dann mindestens 5 Minuten aufschlagen. Aber nicht zu lange, weil die Glasur schnell flüssig werden kann!
3. Die Glasur auf die abgekühlten Cupcakes streichen, die Kekskrümel darauf verstreuen und bei Belieben kleine Erdbeeren drauf setzen.
Ich empfehle, die Cupcakes vor dem Verzehr zum Kühlen in den Kühlschrank zu stellen. So fließt die Glasur nicht davon und an so einem warmen Tag ist es gleich viel erfrischender :)

Guten Appetit euch Naschkatzen, viel Spaß beim backen :)
Eure Hope

 P.S. Morgen ist endlich mal ein Cupcake freier Tag^^ Puh


Freitag, 9. August 2013

Cupcake-Challenge Rezept 3


Es ist Cupcake Zeit!


Heute habe ich Zitronen-Cupcakes gebacken. Wie auch die letzten Male ging die Zubereitung fix :)
Also, ihr braucht für den Teig:
120g Mehl
150g extrafeiner Zucker
1 1/2 Tl Backpulver
2 EL geriebene Zitronenschale
40g weiche Butter
120ml Vollmilch
1 Ei

1. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
2. Mehl, Zucker, Backpulver, Zitronenschale und Butter mit dem elektrischen Handrührgerät verrühren, bis alles zu einer sandigen Konsiszent geworden ist. Dann die Milch hinzufügen und so lange rühren, bis sie untergemischt ist.
3. Das Ei hinzufügen und so lange rühren, bis es untergemischt ist. Dann noch ein paar Minuten lang rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
4. Die Papierförmchen zu zwei Dritteln mit der Masse füllen. Dann die Cucpakes im Backofen 20-25 Minuten backen.
5. Die Cupcakes aus dem Ofen holen. Kurz in der Backform, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Jetzt fehlt noch die Zitronenglasur:
250g Puderzucker, gesiebt
80g weiche Butter
2 EL geriebene Zitronenschale
Ein paar Tropfen gelbe Speisefarbe (nach Belieben)
25 ml Vollmilch

1. Puderzucker, Butter, Zitronenschale und- falls erwünscht- die Speisefarbe mit dem Handrührgerät vermischen.
2. Die Milch dazugeben und vollständig unterrühren. Die Glasur dann auf höchster Stufe mindestens 5 Minuten lang unterrühren.
3. Bei Bedarf kalt stellen (empfehle ich sogar), dann die erkalteten Cupcakes mit der Glasur bestreichen und bei Belieben mit ein wenig Zitronenschale dekorieren.

Guten Appetit!  Eure Hope


Donnerstag, 8. August 2013

"Nichts ausgeben, alles aufgespart. Für 100 Bilder mit dir im Fotoautomat."

Holt die Schirme und Jäckchen raus, es regnet und ist  endlich wieder kühler!

Hallo schon wieder :) Heute ist ein wundervoller Tag! Es regnet, es ist kühl und ich habe gelacht ohne Ende. Heute habe ich eine Freundin besucht, die wegen ihrer Arbeit wegziehen musste. Insgesamt war es einfach wunderbar. Wir waren shoppen, haben Erdbeer-Frappés getrunken, sind fast verhungert und haben den Thai-Lieferservice kommen lassen, der die Wohnung lange nicht gefunden hat und wir quängelig wurden, haben uns dann doch sattgefuttert bis zum Platzen... Wir haben es heute beide nicht drauf gehabt. Sie hat ständig etwas um- oder runtergeworfen, konnte heute echt nicht gut Auto fahren und ich habe ständig nur gelacht und komische Bemerkungen gemacht, von der wir beide wieder ins Lachen ausgebrochen sind! Rund um perfekt der heutige Tag.
Für euch jetzt eine kurze Foto-Zusammenfassung :)


So, weil das aber dennoch ein anstrengender Tag war, verabschiede ich mich bei euch und ruhe mich ein wenig aus. Morgen geht es auchs chon mit dem nächsten Cupcake Rezept weiter!

Ich wünsche euch allen eine traumhafte gute Nacht!
Eure Hope

Entfernung ist nicht das Problem. Es sind die Preise der Deutschen Bahn.

Hallo Kinder,

heute wird mir mal wieder bewusst, wie sich alles um Geld dreht. Ich wünsche mir zum Beispiel schon lange, zwei gute Freunde zu besuchen, die leider viele Kilometer von mir entfernt leben. Wäre prinzipiell kein Problem, wäre das reisen nicht so teuer... Oder heute, heute fahre ich zu einer Freundin (aus alten Schultagen, wie als ich mit diesem Satz klinge thöhö). Sie wohnt vielleich eine Stunde mit der Bahn entfernt. Schätze ich. Würde nicht drauf wetten. Und puh, das tut mir schon fast weh, so viel wie ein Ticket kostet. Aber was tut man nicht alles für eine Freundschaft. A propos Geld, als ich mir neulich die blaue Hose gekauft habe, dachte ich, da kann man doch noch was machen. Also habe ich mir eine Ladung bunter Holzperlen geschnappt und mir folgendes erschaffen:
Und weil ich es an diesen Schlüsselanhänger-Ringen befestigt habe, kann ich den Schmuck immer wieder abnehmen, an andere Hosen oder Taschen anbringen, wie ich es gerade mag :)
In 9 Tagen ist mein Freund wieder zurück und ich habe geplant, ihn zu überraschen. Wie, verrate ich noch nicht, dass muss ich erst noch alles planen :) Bis dahin muss ich mich irgendwie beschäftigen. Habt ihr Ferien? Wenn ja, wie verbringt ihr sie? Vorallem, wie verbringt ihr eure Ferien, wenn ihr nicht verreisen könnt?
Ich brauche ein paar Überlebenstipps ;) Schreibt mir, ich freue mich jedesmal über jedes einzelne Kommentar! 
Morgen folgt für euch schon der nächste Cupcake-Challenge Blogeintrag. Langsam werde ich immer runder vor lauter Muffins :)
 

Bis dann ihr Naschkatzen!
Gruß und Kuss, eure Hope.

Mittwoch, 7. August 2013

Cupcake-Challenge Rezept 2

Nocheinmal hört ihr heute von mir :)
Wie versprochen habe ich heute noch ein weiteres Rezept ausprobiert. Schokoladen-Cupcakes!
Wie das erste Rezept war alles in einem kurzen Zeitraum gemacht.

 Das Rezept ist ähnlich wie das für die Vanille-Cupcakes.
Fangen wir wieder mit der Glasur an:
Zutaten für die Glasur:
 300g Puderzucker
100g weiche Butter
40g Kakaopulver, gesiebt
40ml Vollmilch

1. Puderzucker, Butter und Kakaopulver mit dem elektrischen Handrührgerät auf langsamer Stufe so lange verquirlen, bis alles gut durchgemischt ist. Von der Milch jeweil ein paar Löffel zur Buttercreme geben.
2. Sobald die ganze Milch untergeschlagen ist, auf höchster Stufe ungefähr 5 Minuten aufschlagen. (Wie auch bei der Vanilleglasur gilt: je länger aufschlagen, desto luftiger die Glasur)

Dann kalt stellen und dem Teig zuwenden.
Dafür benötigen wir:
100g Mehl
20g Kakaopulver
140g extrafeiner Zucker
1 1/2 Tl Backpulver
1 Prise Salz
40g weiche Butter
120ml Vollmilch
1 Ei
1/4 Tl Vanilleextrakt
12 Cupcake-Papierförmchen

Los geht's:
1. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
2. Mehl, Kakaopulver, Zucker, Backpulver, Salz und Butter mit dem Handrührgerät gut verrühren, dass es eine Masse von sandiger KOnsistenz ergibt.
3. Milch, Ei und Vanilleextrakt in einem Becher verquirlen, ungefähr die Hälfte davon langsam zur Mehlmischung gießen und gut verquirlen.
4. Die restliche Milchmischung dazugießen und auf niedriger Stufe ein paar Minuten gut verquirlen, bis eine glatte Masse entstanden ist.
5. Die Papierförmchen zu zwei Dritteln mit der Masse füllen. Die Cupcakes im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten lang backen. Zwischendurch überprüfen, wie weit der Teig schon gebacken ist (siehe Rezep Vanille-Cupcakes)
6. Cupcakes kurz in der Backform, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
7. Die abgekühlten Cupcakes dann nach belieben mit der Schokoglasur bestreichen oder sonst wie verzieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und naschen!
Zuckersüße Grüßchen von Hope :*



 P.S. Dank einer Anregung per Kommentar (danke dafür!) werde ich eine Art "Cupcake-Hitliste" führen. Zunächst für mich selbst. Ich schaue mal, wie ich das noch ausbauen werde. Ich werde die Cupcakes nach Geschmack beurteilen, zum Beispiel gebe ich dem ersten Rezept vier von fünf Cupcakes (wie mit dem 5-Sterne-Hotel-Prinzip o.ä.).  Weitere Ideen und Anregungen dazu oder auch sonst zu irgendwas nehme ich immer gern entgegen!

Cupcake-Challenge Rezept 1

Guten Morgen meine liebsten Blogleser :)

Als erstes möchte ich mich herzlich bei euch bedanken dafür, wie fleißig ihr meinen Blog lest und was für schöne Kommentare ich gelegentlich bekomme! Darüber freue ich mich immer sehr *-*
Als zweites muss ich mich entschuldigen, weil ich doch versprochen hatte, gestern schon mit der Challenge anzufangen. Das habe ich auch, aber auf Grund spontaner Aktionen bin ich nicht mehr dazu gekommen, darüber zu bloggen. Das hole ich jetzt nach :)
Ich habe gestern mit schlichten Vanille-Cupcakes angefangen. Am Ende waren sie zwar etwas flach, aber haben trotzdem ziemlich lecker geschmeckt! Vorallem, nachdem sie die Nacht über im Kühlschrank waren. Kühle Muffins mit kalter Vanilleglasur, an so heißen Tagen ist das einfach perfekt!

Ich glaube, dass war der schnellste Cupcake-Teig, den ich bisher zubereitet habe.
Zuerst macht ihr die Glasur:
250g Puderzucker, gesiebt!
80g weiche Butter
25ml Vollmilch
ein paar Tropfen Vanilleextrakt (oder einen kleinen Tl Vanillezucker)

1. Den Puderzucker mit der Butter mischen und mit dem elektrischen Handrührgerät auf mittlerer Stufe solange verquirlen, bis alles gut durchgemischt ist.
2. Milch und Vanilleextrakt in einer seperaten Schüssel vermischen und jeweils ein paar Löffel davon gleichzeitig zur Buttercreme geben.
3. Sobald die ganze Milch untergeschlagen ist, auf höchster Stufe mindestens 5 Minuten lang leicht und luftig schlagen.
(Tipp: Je länger man die Glasur schlägt, desto leichter und luftiger wird sie.)
Dann im Kühlschrank kalt stellen und sich dem Teig widmen.

Dafür braucht ihr folgende Zutaten:
120g Mehl
140g extrafeiner Zucker
1 1/2 Tl Backpulver
1 Prise Salz
40g weiche Butter
120ml Vollmilch
1 Ei
1/4 Tl Vanilleextrakt (oder Vanillezucker)
1 Portion Vanilleglasur
Bunte Zuckerstreusel zum Dekorieren
12 Cupcake Papierförmchen

1. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
2. Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Butter mit dem elektrischen Handrührgerät auf niedriger Stufe verrühren, bis die Masse eine sandige Konsistenz hat und alle Zutaten miteinander vermischt sind.  Nach und nach die Hälfte der Milch hinzufügen, bis sie untergemischt ist.
3. Ei, Vanilleextrakt und die restliche Milch in einer seperaten Schüssel ein paar Sekunden lang verquirlen, dann zur Masse geben und so lange rühren, dis die Flüssigkeit untergemischt ist. Noch ein paar Minuten lang rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
4. Die Papierförmchen zu zwei Dritteln mit der Masse füllen. Die Cupcakes im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten lang goldgelb backen. Wenn man einen Zahnstocher in die Mitte steckt, sollten beim Herausziehen keine Teigreste mehr daran haften. Die Cupcakes kurz in der Backform, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
5. Die erkalteten Cupcakes mit der Vanilleglasur überziehen und mit den bunten Zuckerstreuseln dekorieren.


Viel Spaß beim backen und guten Appetit :)
Eure Hope

Montag, 5. August 2013

Art is a way of survival.

Hey ihr neugierigen Leseratten
heute ist so ein heißer, anstrengender Tag. Man ist dauernd nur am schwitzen und ich habe ununterbrochen Kopfschmerzen davon. Dennoch ging es heute wie angekündet nach Stuttgart. In zwei Läden wurde ich fündig:

 Oben: ein meiner Meinung nach absolut ausgefallenes Kleid. Perfekt für diese Temperaturen. Luftig, dünn und knallbunt. Runtergesetzt auf 44€ statt 74€. Marke: Designual
Darunter: Königsblaue Hose (Marke Manguun), toll für den Übergang oder für kühle Sommernächte. 34€ bei Galeria Kaufhof, genauso wie die süße Bluse (auch von Manguun) für 12€ statt 20€.
Mehr habe ich heute auch garnicht gekauft :)
Zusammen mit meiner Mutter bin ich in die Stuttgarter Markthalle, wo der Laden "Merz&Benzing" ist. Holla holla, mir sind fast die Augen aus dem Kopf gefallen. So unglaublich viele Sachen, so schön, aber verdammt teuer. Meine Mutter war irgendwann verschwunden, weil ich total fasziniert alles angeschaut habe. Tausend verschiedene Gewürze, Möbel, Stoffe, Seifen, Küchenutensilien, auch Pelzmäntel und so weiter und so weiter... Ich hab mich ehrlichgesagt nicht getraut, dort irgendwas zu berühren. Am Ende des Ladens habe ich dann meine Mutter wieder gefunden, die sich zwei Pünktchentassen und einen Pünktchenteller gekauft hat. Für ihre Sammlung :) Und entschuldigt diese Überrumpelung von den vielen Bildern, aber da gibt es so viele schöne Sachen zu sehen in dem Laden...!
 Schon vorbei ;)

Noch ein paar Worte zur kommenden Cupcake-Challenge: Ich werde heute oder morgen damit anfangen, das erste Rezept auszuprobieren. In ein paar Abständen werde ich 11 Cupcake-Rezepte ausprobieren, euch davon berichten und sagen, was daran vielleicht schwierig war oder was besonders gut ging. Am Ende der Challenge werde ich ein Rezept zum Sieger krönen, welches mir am besten geschmeckt hat und welches am einfachsten zuzubereiten war.

Aber bis dahin wünsche ich euch allen ein schattiges Plätzchen und Ruhe.
Allerliebste Grüßchen, eure Hope!



P.S. Auf dem Blog Alaska kann jeder Blogger  an ihrem Gewinnspiel mitmachen :) Hier geht'S lang: http://vivien-sophie.blogspot.de/2013/08/gewinnspiel-giveaway.html?showComment=1375715670435#c4385839571867190666