Montag, 31. März 2014

Guten Morgen Berlin.

[...]
Ich bin kaputt
Und reib mir aus meinen Augen deinen Staub
Du bist nicht schön
Und das weißt du auch
Dein Panorama versaut
Siehst nicht mal schön von weitem aus
Doch die Sonne geht gerade auf
Und ich weiß, ob ich will oder nicht
dass ich dich zum Atmen brauch.

- Peter Fox 

Aloha ihr Lieben!

Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in meinen Berlin-Urlaub geben. Ich war dort nicht zum ersten Mal, eher zum hundersten oder öfter. Unser Hotel befand sich in Lichtenberg, ziemlich Abseits und wir mussten vom Hotel bis zur U-Bahn jedes Mal einen Kilometer laufen. Ansonsten war es, wie immer, sehr eindrucksvoll und es gab viel zu sehen. Mein Liebster und ich sind zu dem bekannten Flohmarkt auf der Straße des 17. Juni, wir sind täglich viele Kilometer gelaufen, haben und in Krezuberg mit einem Freund getroffen und haben meine Großeltern besucht. Außerdem sind wir an einem Abend in eine Kneipe in Kreuzberg, die sich "Meuterei" nennt. Absolut klasse! Dort kann man sich in Jogginghose reinsetzen und keiner schaut dich schief an. Die Preise sind auch sehr menschlich, geradezu billig für eine Kneipe. Von der Atmosphäre her ist es etwas ranzig, aber auf coole Weise. Die Wände sind mit tausenden Aufklebern und Plakaten beklebt und zig Leute haben dort mit Edding herumgekritzelt. Es ist absolut keine "Schickimicki"- Bar. Einfach nur ein total entspannter Ort. Und dort herrscht eine rießen Toleranz. Es ist sogar ein Schild dort aufgehängt, auf dem steht, dass Rassismus, Sexismus, Homophobie etc. hier nicht gestattet sind und Leute, die so etwas in dieser Kneipe aufweisen, werden sofort rausgeschmissen. Ich kann es nur empfehlen dort einmal hinzugehen. (Reichenburger Straße, Kreuzberg)

Fünf Tage sind einfach zu wenig für diese große Stadt, die vielen Eindrücke und Menschen. Wart ihr schon in Berlin? Oder wohnt sogar dort? Was sind eure liebsten Plätze in dieser großen Stadt?
Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und hoffentlich habt ihr bald Urlaube und könnt mal weiter weg fahren. So ein Tapetenwechsel ist manchmal einfach nötig.
Allerliebste Grüße
eure Hope

Sonntag, 30. März 2014

Ich bin wieder da!

Hallo meine lieben, geduldigen Blogleser!

Endlich habe ich wieder einen ruhigen Moment gefunden, um zu bloggen. Ich möchte euch meine lange Abwesenheit erklären. Die letzten Wochen ging es im Kindergarten heiß her. Wir haben das Projekt "Ritter/ Mittelalter" gestartet, welches sich über zwei Wochen erstreckt hat und am Mittwoch dann abgeschlossen werden soll. Das war mein erstes Projekt und hat mich dementsprechend ein wenig überfordert.
Außerdem kam dazu, dass mein Liebster und ich uns eine Woche Urlaub gegönnt haben und nach Berlin abgehauen sind. (Dazu gibt es noch einen extra Blogeintrag)

Und dann kam noch dazu, dass ich am 11. März Geburtstag hatte und mir leider keine Zeit blieb, ihn mit meinen Freunden zu feiern. Für die Familie fand ich gerade so noch die Zeit. Auch wenn es etwas verspätet sein wird, möchte ich dennoch mit meinen Freunden nachfeiern, da ich super leckere Ideen habe ;) Obwohl ich nicht viel Zeit hatte, war mein Geburtstag doch ein recht schöner Tag. Eine Hello Kitty Torte für mich, mein Liebster hat mir Rosen gebracht, meine Eltern, mein lieber Opa und seine Frau haben mir einige wunderbare Backutensilien und Backbücher geschenkt und und und. Es war wirklich schön!
 So, nun wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag, genießt das wundervolle Wetter und übersteht den Montag gut! Ich werde jetzt lernen...

Allerliebste Grüße und bis bald!
Eure Hope








Dienstag, 11. März 2014

Ein kleines Lebenszeichen

Meine lieben Blogleser!
Es tut mir sehr leid, dass ich meinen Blog gerade nicht weiterführen kann. Ich bin zur Zeit sehr im Stress. Ich finde es wirklich süß, dass schon nach mir gefragt wurde! Das hat mich wirklich gefreut, da ich nun weiß, dass es jemanden gibt, der ab und zu bei mir vorbei schaut. Danke dafür!
Ich verspreche euch, sobald ich die nächsten 3 Wochen hinter mir habe und damit den größten Stress bewältigt habe, werde ich euch von allem berichten und euch wieder an meinem Alltag teilhaben lassen!
Vielen Dank!
Machts gut, haltet die Ohren steif!
Allerliebste Grüße, eure Hope!